Kontakt



Adresse:
Kindertagesstätte "Uns Lütten Hus" Langendorf
Am Weidenring 48
18442 Langendorf

Kontakt:
Frau Knaut
Telefon: 03831 / 49 44 45

Öffnungszeiten:
Montag- Freitag 06.30 - 17.00 Uhr

Ferienzeiten:
14.08.2017-27.08.2017
27.12.2017-29.12.2017

Zurück

Unsere Konzeption

application/pdf Konzeption.pdf (757,6 KiB)

Unsere Leistungsbeschreibung

application/pdf Leistungsbeschreibung.pdf (184,4 KiB)

Unser Verpflegungskonzept

application/pdf Verpflegungskonzept.pdf (602,9 KiB)

Unsere Kindertagesstätte "Uns Lütten Hus" in Langendorf ...

... ist ein flacher Neubau und wurde im September 1996 eröffnet.

Die Kita bietet zwei moderne und helle Gruppenräume mit durchgängigen Fensterfronten, einen Kreativbereich, ein großräumiges Bad sowie Küche und Garderobe.

Wir haben ein naturnah und sportlich gestaltetes Außengelände, das zu vielen Spiel- und Bewegungsaktivitäten einlädt. Der Kreativität der Kinder sind keine Grenzen gesetzt.

Seit de­m 16.4.2009 sind wir "Anerkannte gesundheitsfördernde Kindertagesstätte" und im Jahr 2016 wurden wir rezertifiziert.

Kapazität:
6 Krippenkinder von 3 Monaten bis 3 Jahren 
18 Kindergartenkinder von 3 bis zum Schuleintritt. 

Zurzeit haben wir zwei freie Kindergartenplätze.

Personal:

2 staatlich anerkannte Erzieherinnen, 1 staatlich anerkannte Sozialarbeiterin, 1 technische Kraft


Pädagogisches Konzept:

Wir arbeiten nachdem Prinzipien des Situationsansatzes und nehmen somit die persönlichen Lebenssituationen der Kinder und ihrer Familien sowie die Bedingungen unserer Einrichtung, die aktuellen Geschehnisse in unserem Ort, im Land und in der Welt zum Ausgangspunkt des Lernens.

Wir wollen die Gesundheitsförderung als ganzheitlichen Ansatz unter den Schwerpunkten Bewegung, Ernährung, Selbsterfahrung, Entspannung und Prävention in die Prozesse des Kindertagesstätten-Alltages integrieren.

 

Schwerpunkte: 

  • gesundheitsfördernde Lebensweise ( z. B. Projekt "Uns Lütter Garten" -> Anbau von eigenen Hochbeeten)
  • Beobachtung und Dokumentation des spontanen Lernens, Forschens, Experimentierens über das Freie Spiel
  • tägliche Lernangebote in Bereichen Sprache, Natur, Gemeinschaft ,bildnerisches Gestalten, mathematisches Denken
  • Vorbereitung auf die Schule
  • enge Zusammenarbeit mit Eltern, Großeltern, Träger, Fachberatung und anderen Institutionen / Firmen

 
Pflege vieler Traditionen

  • Feiertage
  • Elterncafè
  • Schulbesuche
  • Verabschiedung der Vorschüler
  • Oma-Opa-Tag
  • Mutter- und Vatertag
  • Kinderhotel
  • Mitgestaltung der Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde